Haupteigenschaften Wasserspaltsensoren

- Linearer Bereich von 0...10mm je nach Sensortyp

- Berührungsloses Wirbelstrommessprinzip

- eingebaute Linearisierungselektronik

- Auslegung für Kaplan- oder Francis-Turbinen

- Variante mit Saphir-Sensorkopf oder hochabriebfestem Material

 

 

Wasserspaltsensor

Beschreibung

Runner clearance probe

RCP Wasserspaltsensoren werden zur berührungslosen Messung des Turbinenspiels großer Francis- oder Kaplan-Turbinen eingesetzt. Der für die Sensorspitze verwendete Hochleistungswerkstoff sorgt für eine extrem hohe Verschleißfestigkeit.

Die Signalverarbeitung ist im Sensorgehäuse integriert. Der Spannungsausgang ist direkt proportional zum Messabstand zwischen metallischem Messobjekt und Sensorspitze.

Monitoring-Lösungen

Runner clearance monitoring

Anwendungen

Hydrogenerators

Verfügbare Modelle

  • Measuring range 0 to 4mm
  • Sensitivity 2V/mm
  • Full Inox body
  • 10m integral cable

 

 

  • Measuring range 0 to 8mm
  • Sensitivity 1V/mm
  • Available with different insertion depth (45-65 / 35-55 / 50-70 mm)
  • Available with 10m integral or push-pull cable

 

 

  • Measuring range 0 to 10mm
  • Sensitivity 0.8V/mm
  • Available with different insertion depth (45-65 / 35-55 / 50-70 mm)
  • Available with 10m integral or push-pull cable