T8 – Die IoT Lösung für CMS und Schwingungsanalyse – 100% webbasiert

 

Moderne Automatisierungskomponenten wie Steuerungen, Aktoren oder Drives verfügen über Funktionen, damit diese direkt als IoT Device eingesetzt werden können. Die Schwingungsmessung und das CMS nehmen in diesem Zusammenhang jedoch noch häufig eine Sonderrolle ein.  Schwingungstechnische Auswertungen erfordern spezielle Diagramme und Analysesoftware mit diagnostischen Funktionen. Mit der T8-Systemlösung wird diese Situation völlig verändert. Das T8 System besteht aus einer Erfassungshardware mit integrierter - komplett webbasierter - Analysesoftware. T8 kann über die LAN Schnittstelle in eine Cloud integriert werden. Die Analysesoftware - mit sehr überzeugenden Funktionsumfang - steckt zum großen Vorteil der Anwender direkt mit im Erfassungsgerät.

Infomieren Sie sich auf dieser Seite über:

T8 - IoT für die Schwingungsmessung

T8 - Das WEB Dashboard

T8 - Hardware - Funktionen und Versionen

T8 - Software - Funktionen und Varianten

T8 - Zubehör (mobiler Messkoffer oder IP65 Gehäuse)

T8 - Praxisbeispiel

T8 - Technische Daten

DOWNLOAD Informationsblatt zu T8

Internet Schwingungsüberwachung

Das T8-System - IIoT für die Schwingungsmessung

Die T8-Hardware arbeitet quasi direkt als IIoT-Device und besteht aus einem Erfassungsmodul mit acht dynamischen Eingangskanälen und der darin integrierten, webbasierten Visualisierungs- und Analysesoftware. Die Konfiguration und die Onlinedarstellung von Schwingungen und Kennwerten erfolgt direkt über ausgereifte Analysediagramme und Diagnosefunktionen ausschließlich mit dem Webbrowser. Die Qualität der Analyse- und Diagnosesoftware ist so gut und ausgereift, dass auch für erfahrene Schwingungsexperten alle wichtigen Diagnosefunktionen vorhanden sind.

Anwendungsgebiete der T8-Lösung

-          Analyse und Diagnose von Schwingungen - ohne Softwareinstallation von jedem Ort der Welt und jedem Endgerät - einfach per Webbrowser

-          Überwachung von Maschinenschwingungen und gleichzeitige Online Diagnose

-          Online - Schwingungsanalyse an Motoren, Kompressoren, Verdichtern, Pumpen, Getrieben, Windenergieanlagen….

-          Dezentrale Schwingungsüberwachung mit Ankopplung ans WEB

-          Optimal für die Integration der Schwingungsmesstechnik in ein webbasiertes Monitoringkonzept

Das T8-System liefert Informationen über den Maschinenzustand und erkennt automatisch die Maschinenzustände (Betrieb, Stopp, Start, hohe Last, niedrige Last usw.) und stellt für jeden von diesen unterschiedliche Alarme ein. T8 kann anhand von Formeln berechnete Parameter online überwachen und warnt  frühzeitig vor Ausfällen, die sich an Maschinen entwickeln, was die Produktionsausfallzeit und damit die Wartungskosten senkt. T8 unterscheidet sich von konventionellen CMS-Lösungen in folgenden Punkten:

-          Geringe Installations- und Wartungskosten durch einfache Architektur und reduzierte Größe

-          T8-Lösungen benötigen keine Softwareinstallation, sondern nur einen Webbrowser

-          Fortschrittliche webbasierte Diagnosewerkzeuge, die die Arbeit des Analytikers auch durch einen Fernzugriff auf das Gerät erleichtern.

-          Zugriff von jedem Betriebssystem und Gerät, das mit dem Netzwerk verbunden ist (Computer, Tablett, Mobiltelefon usw.).

T8-Systemlösungen schützen, überwachen und diagnostizieren den „Gesundheitszustand“ Ihrer Maschinen.

 

 

Software Inside

Die wichtigsten Kundennutzen durch den Einsatz der T8-Lösung

T8 warnt frühzeitig vor Ausfällen, die sich an Maschinen entwickeln, was die Produktionsausfallzeit und damit die Wartungskosten senkt.

-          T 8 erhöht die Produktivität Ihre Anlage

-          T8 verlängert die Lebensdauer der Maschinen

-          T 8 optimiert das zyklische Wartungsprogramm

-          T8 reduziert den Wartungsaufwand der Maschinen

-          T8 reduziert die Ersatzteilkosten

-          T8 hält den „Gesundheitszustand“ Ihrer Maschine unter Kontrolle

Zusammenfassung

T8 wurde entwickelt, um den realen Bedingungen von Industrieanwendern in Rahmen der Anforderungen durch IOT und Industrie 4.0 gerecht zu werden. T8 enthält hoch entwickelte Werkzeuge, die die online Diagnose der komplexesten Maschinen ermöglichen. T8 bewertet den Maschinenzustand in Abhängigkeit von den verschiedenen Zuständen und vermeidet so Fehlalarme. T8 misst und überwacht kontinuierlich Kennwerte und bietet eine flexible Konfiguration der Datenspeicherung basierend auf Zeit-, Alarm- oder Maschinenstatusänderungen und vom Benutzer definierten Bedingungen. T8 fügt sich nahtlos in bestehende IOT Konzepte ein.

Das WEB Dashboard

Die Visualisierung der von T8 erfassten Daten ist für den Anwender sehr flexibel und intuitiv möglich Die Visualisierung besteht aus mehreren Dashboards die individuell für die jeweilige Maschine und Aufgabenstellung vom Anwender angepasst werden kann. Auf jedem Dashboard werden die Messwerte in unabhängigen Fenstern (Widgets), angezeigt, deren Größe und Position vom Benutzer definiert werden kann. Die Widgets bieten alle notwendigen grafischen Werkzeuge für Anlagenbetreiber und für die tiefergehende Schwingungsanalyse. Alle mit dem T8 gemessenen und gespeicherten Daten können direkt von jedem Webbrowser aus abgerufen werden und sind für die Nutzung von entfernten Standorten über eine Internetverbindung optimiert. Das hat mehrere Vorteile:

 

 

-          die Notwendigkeit eines lokalen Servers entfällt und das reduziert die Installations- und Wartungskosten. Das T8 ist quasi das IIoT Edge Device der Schwingungsmessung

-          Es ist keine Software-Lizenzen erforderlich. Die Schnittstelle ist in die Hardware integriert und kann von jedem Computer oder mobilen Gerät über einen Webbrowser weltweit aufgerufen werden.

-          Automatische Upgrades des Systems über eine Remote-Verbindung zum Update-Server

-          Benutzerfreundliche, flexible und intuitive Oberfläche, die den Lernprozess für Anwender beschleunigt. Benutzer können von Anfang an auf alle Funktionen zuzugreifen.

-          Die Anfangsinvestitionen sind kleiner als bei bisherigen Schwingungsüberwachungssystemen, da T8 durch die leichte Bedienung und Installation kein großartiges Engineering erfordert.

 

 

Webdashboard

Grafiken und Tools

Die T8-Software enthält verschiedene von grafische Werkzeuge, die für die Analyse des Maschinenzustandes benötigt werden: Spektrum, Wellenformen, Orbits, Trends, Wasserfall, etc. Erweiterte Funktionen sind ebenfalls möglich: Einzel-, Oberwellen- und Seitenbandcursor, Zooms, Spitzenwerterkennung, Schadenssymptomfrequenzen usw. Gespeicherte Daten werden über Zeitreihen dargestellt, so dass ein schneller und einfacher Zugriff auf historische Daten möglich ist.

Überwachung von Kennwerten

T8 überwacht ständig den Maschinenzustand durch Messung verschiedener Kennwerte: RMS, spektrale Bandüberwachung, Peak-Phase-Werte, Peak- und PeakPeak-Wert, Peak-Extraktion, Crest Factor, Kurtosis, Mittelwert, DC-Anteil. Eine frühzeitige Analyse von Symptomen der Maschinenstörung wird so einfach umsetzbar. Die Kennwerte können einfach mit dem Widget Parameter-Matrix überwacht werden, das alle Parameter und deren Alarmbedingungen in einer einzigen übersichtlichen Ansicht darstellt. Kennwerte können auch einzeln über das Online Value Widget angezeigt werden.

T8 unterscheidet sich positiv von anderen CMS-Lösungen

-          Geringe Installations- und Wartungskosten durch einfache Architektur und reduzierte Größe

-          Gleichzeitige Datenerfassung bei hohen Frequenzen an allen 8 dynamischen Eingängen

-          Online-Messungen auf allen Eingangskanälen, unabhängig von der Abtastzeit, die ein bestimmter Parameter aufgrund seiner Puffermöglichkeiten benötigt

-          Benötigt keine Softwareinstallation, sondern nur einen Webbrowser

-          Einfacher Zugriff auf historische Daten basierend auf der Zeitreihenschnittstelle.

-          Fortschrittliche Diagnosewerkzeuge, die die Arbeit des Analytikers auch durch einen Fernzugriff auf das Gerät erleichtern.

-          Zugriff von jedem Betriebssystem und Gerät, das mit dem Netzwerk verbunden ist (Computer, Tablett, Mobiltelefon usw.).

Flexible Speichermöglichkeiten, die es dem Benutzer ermöglichen zu definieren, welche Daten wann gespeichert werden sollen, indem Bedingungen und Ereignisse basierend auf Zeit, Alarmänderung, Änderung des Maschinenzustands usw. konfiguriert werden.

 

 

Phasenanalyse im Webbrowser
Wasserfallanalyse im Webbrowser
Trendanalyse im Webbrowser

T8 Hardware - Funktionen und Versionen

Angeboten werden zwei verschiedene T8-Hardwarevarianten: das kompakte T8-M und das T8-L mit vier zusätzlichen statischen Eingängen (zwei davon können als Tachoeingänge eingestellt werden). Darüber hinaus ein Erweiterungsmodul für Prozessparameter. Alle T8-System, verfügen über 4GB internen Datenspeicher, so dass getriggert über Events, zeitgesteuert oder über Betriebsszustände Kennwerte, Spektren oder Zeitsignale gespeichert und auch über den Webzugriff ausgewertet werden können.

 

 

T8 Kompakt (M) 

Die kompakte Version des T8-Systems bietet bei kleiner Größe eine hohe Anzahl an dynamischen High-Speed-Eingängen:

-          8 dynamische, frei konfigurierbare Analogeingänge

-      4 GB Datenspeicher

-          IEPE-Stromversorgung verfügbar

-          Ethernet TCP/IP-Kommunikation

-          Stromversorgung +24 VDC

-          Hilfsstecker für Erweiterungsmodule

 

 

T8(M)
T8(M)-Anschlüsse

T8 Large (L)

Diese Version ist 4 cm länger als die T8-M, bietet die gleichen 8 dynamischen Eingänge und verfügt über vier zusätzliche statische Eingänge:

-          8 dynamische, frei konfigurierbare Analogeingänge

-      4 GB Datenspeicher

-          IEPE-Stromversorgung verfügbar

-          Ethernet TCP/IP-Kommunikation

-          Stromversorgung +24 VDC

-          4 Hilfseingänge für Tachometer und Prozesssignale

 

 

T8(L)
T8(L)-Anschlüsse

Erweiterungsmodul

Das Standarderweiterungsmodul erweitert das T8(M) System um 4 analoge Hilfseingänge und 4 Relaisausgänge.

-          Analoge Eingänge: Spannungseingänge, bis zu 100 Messungen/sec, 16 Bit, ±24V

-          Tachoeingänge

-          Relaisausgänge: 250 Vac, 5A, SPDT

-          RTD (Pt100)-Eingänge

-          4/20 mA Stromausgänge, Thermoelementeingänge,..

T8 Erweiterungsmodul

T 8 Software - Funktionen und Varianten

T8 verfügt über eine Vielzahl von optionalen Softwaremodulen und Dienstprogrammen, die eine Anpassung des Systems an die jeweiligen Anforderungen ermöglichen.  Es stehen drei vordefinierte Softwarepakte als wählbare Konfigurationen zur Verfügung:

-          Supervisor

-          Diagnostic

-          Turbomachinery

 

 

Softwarekonfiguration 1 - T8 SUPERVISOR

Diese Version enthält die wesentlichen Merkmale für Basisüberwachungsaufgaben der meisten Industriemaschinen.

SM Simultane Erfassung: Gleichzeitige Abtastung auf allen 8 dynamischen Kanälen. Ein High-End-Feature, das in allen T8-Versionen verfügbar ist.

PB PreBuffering: Das PreBuffering Modul ermöglicht eine Echtzeitüberwachung auf allen Kanälen, unabhängig von der Abtastzeit.

OV Online Widget: zeigt den Online-Wert eines Parameters an. Es stehen vier verschiedene Anzeigemodi zur Verfügung: Einfacher, horizontaler Balken, vertikaler Balken und Anzeige.

PM Parameter Matrix Widget: Zeigt alle gemessenen Parameter in einem Matrixformat an, so dass der Benutzer in einer einzigen Ansicht den aktuellen Zustand einer Maschine übersichtlich ansehen kann.

MM Mimic Widget:  Dieses Widget zeigt das Bild, das der Maschine und ermöglicht die Zuordnung von Messpunkten.

 

 

Funktionsübersicht SUPERVISOR
Matrix

 

Softwarekonfiguration 2 - T8 DIAGNOSTIC

Enthält die typischen Grafiken und Funktionen, die für eine vollständige Analyse der meisten gängigen Industriemaschinen erforderlich sind.

ET Extend Processing Blocks: Dieses Modul erweitert die Prozessmöglichkeiten des Systems.

WV Waveform Widget: Zeigt das in jedem Snapshot gesammelte Original-Vibrationssignal an. Analysen können mit verschiedenen Cursorn gleichzeitig durchgeführt werden.

SP Spectrum Wasserfall: Die leistungsstarke Schnittstelle bietet praxisgerechte Werkzeuge für die Diagnose von Industriemaschinen mit einem einfachen Web-Bowser.

DS-Datenspeicherung: Mit diesem Modul können Daten (Paremeter, Wellenformen, Spektren) in Abhängigkeit von vom Benutzer definierten Zeitereignissen gespeichert werden.

TR Trends Widget: Trends zeigen für jeden Parameter eine kontinuierliche Anzeige, die dem Anwender hilft, zeitliche Schwankungen im Maschinenzustand zu erkennen.

DM-Demodulation: Dieser Verarbeitungsmodus wird benötigt, um Kugellagerfehler bei hohen Frequenzen zu erkennen (Hüllkurvenspektrum).

 

 

Softwaremodul Diagnose
Screen Spektrum im Web

 

Softwarekonfiguration 3 - T8 TURBOMACHINERY

Enthält erweiterte Grafiken und Werkzeuge, die für eine tiefere und ausgefeilte Analyse von komplexen Industriemaschinen erforderlich sind.

OT Order Tracking: Ermöglicht das Extrahieren von Spektralinformationen aus Maschinen, die ihre Geschwindigkeit während der Messung verändern.

AC Advanced Capture: Ermöglicht moderne Datenspeicherungsstrategien basierend auf Zustandsübergängen, Alarmänderungen oder Überwachungszyklen.  

LW Long Waveform: Zeigt eine lange Wellenform (bis zu 30 Minuten) an, während die Hüllkurve angezeigt wird. Nützlich für die Analyse von An- und Abfahrvorgängen großer Maschinen.

PH Phase Werkzeuge: Dieses Modul enthält das Phasendiagramm-Widget und andere erweiterte Tools wie den Peak/Phase Parameter.

SW Spectrum Wasserfall: Mehrere Spektren in einer dreidimensionalen Darstellung. Dieses Widget zeigt, wie sich die Spektren im Laufe der Zeit verändern, was eine schnelle und übersichtlich Analyse ermöglicht.

 

 

Softwarepaket Turbomachinery
Rohsignaltrend im WEB

Modbus Option:

Diese Funktion ermöglicht den Master-Modus für die Modbus-TCP-Kommunikation, der es dem System ermöglicht, Register oder Werte von externen Geräten wie Sensoren oder Steuerungen zu lesen. Die Funktion ist für alle drei vordefinierten Konfigurationen verfügbar.

Die nachfolgende Tabelle verdeutlicht die Softwareoptionen nochmals in der Übersicht:

 

 

Softwarefunktionsübersicht

T8 - Zubehör

Mobilitätskoffer

Kleines und robustes Industriegehäuse mit externen BNC-Anschlüssen für IEPE-Beschleunigungsaufnehmer. Geeignet für den Einsatz des T8 als tragbares Gerät.

-          BNC-Anschlüsse für 8 IEPE-Beschleunigungsaufnehmer.

-          M12-Steckverbinder mit +24 Vdc-Ausgang zum Anschluss von Tachometer oder andere Sensoren.

-          Inklusive 24 Vdc Spannungsversorgung. Kann direkt an das Stromnetz angeschlossen werden.

-          Option Inklusive Modem für direkte drahtlose Kommunikation (Wifi/3G)

 

T8 Messkoffer

IP65 Gehäuse

Robustes Metallgehäuse mit hoher IP-Schutzart (IP 65), ausgelegt für den Einsatz im industriellen Umfeld.

-          Inklusive Kabelverschraubungen für den Sensoranschluss.

-          Inklusive 24 Vdc Spannungsversorgung. Kann direkt an das Stromnetz angeschlossen werden.

-          Option: inklusive Modem für direkte drahtlose Kommunikation (Wifi/3G)

-          Optionales Local Display: Farb-Touchscreen mit grafischer Oberfläche für die Daten der Anwendung

 

T8 - IP65 Gehäuse

T 8 - Praxisbeispiel

Ein T8 wird zur Überwachung eines 280 kW Kältekompressors in einer Anlage der Lebensmittelindustrie eingesetzt. Die kontinuierliche Zufuhr von Kaltluft ist ein kritischer Teil des Produktionsprozesses beim Kunden. 2 x 3 Messachsen (horizontal, axial, vertikal) werden überwacht, sowohl für den Motor als auch für den Kompressor. Auch der Förderdruck und die Drehzahl werden überwacht. Die Signalverarbeitung ist so konfiguriert, dass sie Unwucht, Ausrichtungssfehler, Lockerung, Lagerschäden und andere mögliche Ausfälle erkennt. Nach einigen Monaten Betrieb wurde ein deutlicher Anstieg des radialen Schwingungswertes (siehe Trend) festgestellt, der mit einem Problem in der Motor-Kompressor-Kupplung verbunden zu sein schien. Eine Inspektion der Kupplung zeigte lose Schrauben. Nach dem Einrichten wird die Maschine neu gestartet und der Schwingungswert auf akzeptable Werte reduziert.

Dank der Früherkennung wurde ein größerer Fehler im Kompressor verhindert. Erhebliche Kosteneinsparungen werden durch die Vermeidung von ungeplanten Produktionsstillständen erzielt. Die Überwachung war dank der Anbindung ins Kundenintranet und die Darstellung im Webbrowser besonders einfach.

 

T8 Anwendungsbild 1
T8 Anwendungsbild 2
T8 Anwendungsbild 3

T8 – Technische Daten 3121

Elektrische Sicherheit UNE-EN 60950:2007
T8-M und T8-L
Schwingungs-Eingänge T8-M und T8-L 8
Abtastrate der Schwingungseingänge 512 bis 51200 Hz
DC-Messbereich ±24 V
AC-Messbereich 24 Vss
IEPE-Sensorversorgung 5,5 mA @20 V an
Auflösung 16 Bit
Eingangskonfigurationsmodi Dynamisch, Statisch, Digital, Impulsfolge
Klirrfaktor -70 dB
Genauigkeit 1%.
Dynamikbereich 110 dB
Hilfseingänge
Hilfseingänge T8M 0
Hilfseingänge T8L 4
Abtastrate der Hilfseingänge bis zu 200 Hz (1 Sample pro Aufnahme)
DC-Messbereich ±24 V
Auflösung 16 Bit
Ausgangsspannung +24 V
Eingangskonfigurationsmodi Statisch, Digital, Impulsfolge (nur A1 und A2)
Genauigkeit 0,5%.
Messmodus Statisch, Drehzahlmesser
Signalverarbeitung
Spektrallinien 100, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400, 12800
Zeitsignalabtastungen 128 bis 8192
Fenstertypen von Hann, Hamming, Blackman, Rechteck
Verarbeitungsmodi Waveform, Spectrum & Waveform, Order Tracking, Demodulation, Long-Waveform
Filtertypen Butterworth, Bessel, Chevyshev
Averaging 1 bis 32
Overlapping 0% bis 99%.
Allgemeine Merkmale des Systems
Interner Speicher (OS) 4 GB
Haupt-CPU ARM Cortex™-A9 Quad Core (NVIDIA® Tegra™ 3)
CPU-Takt 1,4 GHz
Speicherkapazität (Datenbank) 4 GB
USB-Anschlüsse 1 x Host
Statusanzeige RGB-LED
Anzeige der analogen Kanäle 8x Rot/Grün LEDs 12x Rot/Grün LEDs
Netzwerkkommunikation IEEE1588 Ethernet Gigabit
Stromversorgung 20-26 Vdc, 24 Vdc nominal
Leistungsaufnahme <7 W
Mechanische Eigenschaften
Montage Standard 35 mm DIN-Schiene
Größe 119x95x27 mm 162.2x95x27
Gewicht 0,35 Kg 0,39 Kg
Temperaturbereich -30 bis +65 ºC
EMI/EMC EN55022:2011/AC:2012, EN61000-4-2:2010, EN61000-4-3:2007/A2:2011, EN61000-4-4:2005/A1:2010/CORR:2010, EN61000-4-5:2007/CORR:2010, EN61000-4-6:2009