Anwendungsgebiete

Signalaufbereitung bei dynamischen Messungen mit piezoelektrischen IEPE-Sensoren für Beschleunigung, Kraft und Druck oder IEPE-Mikrofonen

- Signalverstärkung und Antialiasing-Filterung für Messungen mit PC-Datenerfassungssystemen beim M33

- Hochpassfilterung sowie Einfach- und Doppelintegration zur Berechnung von Schwinggeschwindigkeit und -weg beim M33

- Aufbau von Vielkanal-Messsystemen

- Einsetzbar in Industrie, Labor und Feld durch kompakte Bauweise und den weiten Versorgungsspannungsbereich

IEPE-Konditionierungsmodule

Versorgungsspannung 5 .. 28 VDC 5 .. 28 VDC
IEPE-Konditionierungsmodul M29 M33
Verstärkung 1 1 / 10 / 100 / 1000
Tiefpass - Steckmodul FB2; 0,1 .. 50 kHz; vierpolig
Hochpass - Steckmodul FB3; 3 .. 1000 Hz; zweipolig
Integratormodule(statt Hoch- und Tiefpass) - Steckmodul FBV (einfach) odetr FBD (doppelt)
Ein.-Ausgangsbuchse BNC BNC

Eigenschaften

- Versorgung und Signalaufbereitung für IEPE-kompatible Sensoren

- Äußerst kompakt und robust

- Anreihbare Module: Seitlich einschraubbare Kontaktstifte stellen die Spannungsversorgung und mechanische Verbindung zum Nachbarmodul her

- M33 mit 4 Verstärkungen und steckbarem Hoch-/ Tiefpass- oder Integratormodul

- Dreistufige Sensorkontrolle mit LED

- DIN-Schienenadapter als Zubehör erhältlich

 

 

IEPE-Konditionierungsmodule M29 und M33