Haupteigenschaften Miniatur Beschleunigungssensoren

 

- geeignet für leichte Messobjekte und Anwendungen wo es auf kleine Sensorabmessungen ankommt

- hohe obere Grenzfrequenz

- Erfassung gleichermaßen hoher Beschleunigungen und mit einem entsprechenden Verstärker

  sehr geringe r Beschleunigungen

- Befestigung der Sensoren durch Kleben oder mittels M3-Gewinde im Boden

- KS98.10/100 mit Montageclip der die Befestigung in drei Richtungen erlaubt

- KS96.10/100, KS97.10/100 und KS98.10/100 besonders zur Modal- und Strukturanalyse geeignet

- KS94L mit Low-Power-IEPE-Ausgang für Anwendungen mit geringe Leistungsaufnahme

große Auswahl an Miniaturbeschleunigungssensoren

Miniatur-IEPE Beschleunigungssensor

Masse 3,5 g 3,5 g 3,5 g 3,2 g 3,2 g
Miniatur-Beschleunigungssensoren KS94B10 KS94B100 KS94L KS95B10 KS95B100
Ausgang IEPE IEPE Low Power IEPE IEPE IEPE
Empfindlichkeit 10 mV/g 100 mV/g 14 mV/g 10 mV/g 100 mV/g
Messbereich ±600 g ±60 g ±240 g ±600 g ±60 g
Linearer Frequenzbereich (±3 dB) 0,2 .. 36000 Hz 0,5 .. 28000 Hz 0,3 .. 19000 Hz 0,2 .. 36000 Hz 0,5 .. 28000 Hz
Buchse M3-Buchse, axial M3-Buchse, axial M3-Buchse, axial M3-Buchse, radial M3-Buchse, radial
Miniaturbeschleunigungssensor KS94B
Zeichnung Miniaturbeschleunigungssensor KS94B

Micro-IEPE/Ladungs Beschleunigungssensor

Masse 1,3 g 2,7 g
Miniatur-Beschleunigungssensoren KS91C KS93
Ausgang IEPE Ladung
Empfindlichkeit 10 mV/g 5 pC/g
Messbereich ±600 g ±6000 g
Linearer Frequenzbereich (±3 dB) 0,3 .. 37000 Hz 25000 Hz
Buchse festes Kabel; 1,5 m M3-Buchse, radial
Miniaturbeschleunigungssensor KS91
Zeichnung Miniaturbeschleunigungssensor KS91

Miniatur Modalanalyse IEPE Beschleunigungssensoren

Masse 2,4 g 3,2 g 2,4 g 3,2 g
Miniatur-Modalanalyse-Beschleunigungssensoren KS96.10 KS96.100 KS97.10 KS97.100
Ausgang IEPE mit TEDS IEPE mit TEDS IEPE mit TEDS IEPE mit TEDS
Empfindlichkeit 10 mV/g 100 mV/g 10 mV/g 100 mV/g
Messbereich ±500 g ±60 g ±500 g ±60 g
Linearer Frequenzbereich (±3 dB) 0,2 .. 18000 Hz 0,15 .. 13000 Hz 0,2 .. 18000 Hz 0,15 .. 13000 Hz
Buchse UNF 10-32, axial UNF 10-32, axial UNF 10-32, radial UNF 10-32, radial
Miniaturbeschleunigungssensor KS96
Zeichnung Miniaturbeschleunigungssensor KS96

Miniatur Modalanalyse IEPE mit TEDS Beschleunigungssensoren

Masse 3,0 g 3,8 g
Miniatur-Modalanalyse-Beschleunigungssensoren KS98.10 KS98.100
Ausgang IEPE mit TEDS IEPE mit TEDS
Empfindlichkeit 10 mV/g 100 mV/g
Messbereich ±500 g ±60 g
Linearer Frequenzbereich (±3 dB) 0,2 .. 16000 Hz 0,15 .. 11000 Hz
Buchse UNF 10-32, radial UNF 10-32, radial
Miniaturbeschleunigungssensor KS98
Zeichnung Miniaturbeschleunigungssensor KS98

Haupteigenschaften hochempfindlicher Beschleunigungssensoren

 

- piezoelektrischen Beschleunigungssensoren besitzen eine hohen Empfindlichkeit

- geeignet für seismische Untersuchungen und die Messung von Bauwerksschwingungen

- Anwendungsgebiete:  Schwingungsüberwachung an Häusern, Türmen, Masten, Dämmen,

  Brücken, Windkraftanlagen, Ölplattformen und Rohrleitungen.

- Messung von Schwingungen durch Baustellen, Erdbeben oder Vulkane

- hohe Empfindlichkeit durch ein sehr empfindliches Sensorelement

- äußerst geringes Rauschen

- sehr gute Auflösung

- KB12VD besitzt luftgedämpfte Resonanz und einen Überlastschutz

 

 

hochempfindliche Beschleunigungssensoren

Querschnitt durch einen KB12VD Sensor

Querschnitt durch einen hochempfindlichen Beschleunigungssensoren

Hochempfindliche Beschleunigungssensoren

Masse 150 g 165g
Hochempfindliche Beschleunigungssensoren KB12VD KS48C
Ausgang IEPE IEPE
Empfindlichkeit 10000 mV/g 1000 mV/g
Messbereich ±0,6 g ±6 g
Eigenrauschen 1 µg(0,5..300Hz) 14µg(0.5..1000Hz)
Linearer Frequenzbereich (±3 dB) 0,08 .. 260 Hz 0,1 .. 4000 Hz
Buchse UNF 10-32, radial Binder 713 (M12), axial
hochempfindlicher Beschleunigungssensor kb12vd und ks48c
Zeichnung hochempfindlicher Beschleunigungssensor kb12vd
Zeichnung hochempfindlicher Beschleunigungssensor KS48C

Haupteigenschaften Tastspitzen Beschleunigungssensoren

 

- Tastspitzensensoren für Prüf- und Testanwendungen

- Anwendung in der automatisierten Schwingungsprüfung und Inline Prüfung

- Sensorspitze ist federnd, beweglich gelagert

- Sensor wird zur Messung pneumatisch an den Prüfling angedrückt

- das Federsystem garantiert gute Reproduzierbarkeit und unterdrückt Umgebungsschwingungen

- hohe Lebensdauer von über 10 Millionen Testzyklen

- IEPE-Ausgangssignal eignet sich zur Weiterverarbeitung

 

 

Tastspitzenbeschleunigungssensor

Prinzipskizze eines Tastspitzensensors

Prinzipskizze Tastspitzenbeschleunigungssensor

Tastspitzen-IEPE Beschleunigungssensor

Anschluss UNF 10-32 UNF 10-32
Tastspitzen-Beschleunigungssensor KST94C-4N KST94C-9N
Ausgang IEPE IEPE
Empfindlichkeit 100 mV/g 100 mV/g
Messbereich ±20 g ±40 g
Andruckkraft 3,6 N 9 N
Hub 5,5 mm 5,5 mm
Maximal-Schwingamplitude 1 mm (Spitze-Spitze) 1 mm (Spitze-Spitze)
Linearer Frequenzbereich (±3 dB) 40 .. 3200 Hz 40 .. 4500 Hz
Foto eines Tastspitzenbeschleunigungssensors
Zeichnung Tastspitzenbeschleunigungssensor KS94C
Kalibrieradapter Tastspitzenbeschleunigungssensor KS94C

Hinweis zum Zubehör für die Produkte

Für die Sensoren ist umfangreiches Zubehör lieferbar. Jedem Sensor ist ein Datenblatt mit einer vollständigen Spezifikation, Frequenzgang und allem lieferbaren Zubehör zugeordnet.