IoT Visualsierung

AVIBIAs webHMI

Das WebHMl von AVIBIA ermöglicht es Anwendern sehr leicht und ohne großen Aufwand, einheitliche Fernüberwachungs-, Monitoring- oder Steuerungssysteme - unter Nutzung eines Standard Webbrowser – aufzubauen und Messwerte mobil zu visualisieren. Ob im lokalen Netzwerk oder im Internet, die Projektentwicklung erfordert keine lange Einarbeitung oder aufwändige Schulungen. Durch den Online Konfigurationsmodus ist das Gerät im Handumdrehen einsatzbereit.

so einfach gehts

 

- Direkte Steuerung und Überwachung über das Web  - in einem lokalen Netzwerk oder im Internet, von jeder Plattform - Handy, Tablet, Laptop, Computer, etc., gleichzeitig von verschiedenen Standorten aus, ohne Begrenzung der Benutzerzahl.

-  Die Online-Entwicklungsumgebung, ist sofort nach der Entwicklung einsatzbereit. Einschalten und ohne Einschränkung der Anzahl an Messtellen oder einschränkende Lizenzbedingungen starten. 

-  Umfangreiche, gut dokumentierte API zur direkten Kommunikation mit Benutzeranwendungen.

-  Unterstützung gängiger Industrieprotokolle, mit der Möglichkeit, verschiedene Protokolle gleichzeitig auf der selben physikalischen Leitung zu verwenden. 

-  WebHMI kann auch zur Überwachung von Steuerungen oder verteilter Systeme eingesetzt werden und die Daten an höhere Ebenen oder in die Cloud übertragen.

 

 

Funktionen

VISUALISIERUNG

Integrierter Interface-Editor: Integrierter Editor, der in einem Standard Webbrowser läuft ermöglicht es, individuelle Visualisierungsschaubilder wie in einem HMI zu erstellen. Funktionen wie im SCADA System: Textelemente, Vektorgrafiken, Animationen, Trends, historische Grafiken, Nachrichten, Texteingabefelder und Elemente der Rezeptursteuerung.

Zugriffskontrolle: Für verschiedene Benutzer können unterschiedliche Zugriffsebenen gewährt werden. sowie Zugriffsbeschränkungen auf bestimmte Dashboards (Bildschirme).

 

KOMMUNIKATION

Unterstützte Protokolle: Allen-Bradley Ethernet/IP & DFI, BACnet IP, Carel Easy, Delta Electronics DVP, DLMS/COSEM, Mitsubishi Melsec, M-bus, Modbus RTU/ASCII/TCP, OWEN, Siemens PPI, Siemens S7 Kommunikation Iso-Over-TCP, 1 -Wire.

"Multi-Protokoll"-Funktion:Die Fähigkeit, gleichzeitig mit mehreren Protokollen zu arbeiten - auf der gleichen physikalischen Leitung.

Benutzerdefinierte Protokolle: Bei nicht standardmäßigen oder nicht unterstützten Geräten kann der Benutzer selbst Programmcode zum Senden und Empfangen von Protokolltelegrammen hinzufügen. All das mittels einer praktischen Skriptsprache.

Optimierung der Datenkommunikation: Es gibt Möglichkeiten, verschiedene Prioritäten zu setzen. Sollen Daten schnell empfangen und verarbeitet werden oder Blockdaten gelesen werden, kann die Umsetzung sehr einfach konfiguriert werden.

Gateway-Funktion "Any-To-Any Protocol": Durch Verwendung der integrierten Skript Sprache kann der Datenaustausch zwischen verschiedenen Protollen einfach implementiert werden und das WebHMI wird zum smarten Protokollumsetzer mit Visualisierungsfunktionen.

 

 

Flowchart mit webHMI
Trend mit webHMI
Visualisierung mit webHMI

 

INTEGRTAIONSMÖGLICHKEITEN

Benutzerdefinierte API: Über API-Aufrufe kann WebHMl direkt Daten austauschen mit Businesssoftware oder Fremdsoftware, anderen Websites usw.

ModBus TCP Server: Eine Gruppe von Tags kann von externen Clients abgerufen werden, wie z.B. SCADA-Systemen, SPSen oder ein anderes WebHMl, über Modbus TCP-Protokoll zum Daten-Queraustausch.

HTTP-Requests: WebHMl ermöglicht es, mit anderen Systemen zu interagieren, indem das Ausführen von HTTP-Anfragen durch die Benutzerskripte gesteuert wird.

STEUERUNGS- UND ÜBERWACHUNGSFUNKTIONEN

Benutzer-Skripte: Der Benutzer kann Funktionen in der populären Skriptsprache Lua schreiben, und somit auch komplizierte Algorithmen oder Signalverarbeitungsfunktionen integrieren.

ALARMIERUNG

Alarmierung und Nachrichtenversand per E-Mail, SMS oder Telegramm-Messenger 

NETZWERK

Built-in-Funktionen des Routers: Routing-Firewall NAT. und weitere Funktionen ermöglichen es, WebHMI in jede beliebige Netzwerkinfrastruktur zu integrieren, ohne dass zusätzliche Netzwerkgeräte benötigt werden. Alles in einem Gerät.

Wi-Fi-Schnittstelle: Diese kann gleichzeitig in verschiedenen Netzwerken, als Client arbeiten. und als Access Point wird auch der WPS-Modus unterstützt.

VPN-Unterstützung: einfache Implementierung des Fernzugriffs ohne die Verwendung von "white IP-Adresses“.

NTP-Server/Client: Zeitsynchronisation über NTP-Protokoll

Built-in-Unterstützung für 3/4G-Modems: Modem-Neuinitialisierung durch Deaktivierung von USB Power wird ebenfalls unterstützt. 

Fernzugriff: Der Benutzer kann die angeschlossenen Geräte bedienen. auf WebHMl Service- und Entwicklungstools zugreifen über einen virtuellen COM-Port und Ethernet (mit der Möglichkeit des Forwarding über das Gateway) 

 

 

 

AVIBIA webHMI - kompakt

Die wichtigsten Features....

Anwendungen

Die Anwendungen für WebHMI sind so umfangreich wie die Funktionen. Nachfolgend aufgelistet sind nur wenige Beispiele:

- Fernüberwachung von Maschinenparks, Gewächshäusern, Pumpstationen, Ventilatoren,

- Überwachung von automatisierten Produktionsanlagen, Bewässerungssystemen,

- Ferndiagnose und Alarmierung von Produktionsprozessen Backprozessen,

Visualisierung von Produktionsprozessen für das Management, Schichtleiter und Mitarbeiter

Anwendung webHMI Gewächshaus
Anwendung webHMI Maschine
Anwendung webHMI GLT
Anwendung webHMI Prozessüberwachung
Anwendung webHMI Reinraum
Anwendung webHMI Produktion

Technische Daten

Carel Easy
Plattform Superkompakt, kein Lüfter, MIPS-Architektur, Embedded Linux
Datenspeicherung Industrielle SD-Karten mit bis zu 32 GB
Schnittstellen 2 × Ethernet 100BASE-T, RJ45 mit galvanischer Trennung, ESD 3 kV
1 x WLAN 802.11 b/g/n (100 mW Sendeleistung)
1 x RP-SMA-Antennenanschluss
1 x RS-485, «Multiprotokoll»-Modus, 250/921 kbit/s*, galvanische Trennung 2500 V, ESD – 8 kV
1 x USB 2.0 – Belastbarkeit bis 500 mA, geregelte Versorgung, ESD-Schutz nach IEC 61000-4-2 Schritt 4: 15 kV (Luftentlastung) – 8 kV (Kontakt)
Zusätzliche Ports: RS-232/422/485, M-Bus, 1-Wire usw. über USB-Adapter
Unterstützte Modems 3/4G, CDMA, GSM, EDGE
Eingabe/Ausgabe 2 x statische SSR-Relais (125 mA, 24 V)
Uhr Echtzeituhr mit Pufferbatterie (CR3032) NTP-Server und NTP Client
Watchdogs Ja (System und Kommunikation)
Reaktionsgeschwindigkeit Einstellbare Abfragezeit (von 5 ms).
Konfigurierbare Datenanzeigefrequenz im Web-Interface (ab 20 mal/Sek.)
Stromversorgung 100…500mA@24V (18..32V)
USV Integriert für 120 Minuten Batterielaufzeit
Gehäuse Material: ABS mit C-Profil (Hutschiene)
Schutzgrad IP40
Abmessungen (HxBxT) 101 x 35 x 120 mm.
Gewicht 300 g
Temperaturbereich 0 ÷ 50°C
Einhaltung von Standards EMV-Richtlinie 2014/30/EG mit folgenden vereinbarten Standards:
EN 61000-6-3: 2007/A1: 2011/AC: 2012
EN 61000-6-3: 2005/AC: 2005/AC
EN 60950-1: 2006/AC: 2011
PGU (State Standard der Ukraine) CISPR 22: 2007, PSU CISPR 24: 2008 (CISPR 24: 1997, IDT), PSU 4467-1: 2005, IEC 61131-2 DSTU 2006 PSU 3626-97
Lieferumfang Controller, Interface Connector, WiFi-Antenne, Get Started, Garantiekarte
Unterstützte Protokolle
Modbus RTU/ASCII/TCP
Delta Electronics DVP
Siemens S7 Communication
Siemens PPI
Mitsubishi MELSEC
Allen-Bradley DF1, Allen-Bradley Ethernet/IP
1-Wire
OWEN
BACnet IP,