Referenzschwingquellen für die Kalibrierung von Beschleunigungs-, Geschwindigkeits- und Wegaufnehmern. Besonderheiten sind die sehr hohe Nutzlast und die veränderliche Schwingfrequenz. Der neueste Kalibrator VC120 ermöglicht Frequenzen bis zu 10 kHz und das bei einer maximalen Sensorlast von buis zu 400g. Nachfolgend finden Sie kurze Beschreibungen der drei unterschiedlichen Ausführungen VC20, VC21 und VC120.

Schwingungskalibriersystem VC120

Anwendungsgebiete des Schwingungskalibriersystem VC120

- Schnelles und einfaches Kalibrieren von Schwingungsmesssystemen

- Ermittlung von Frequenzgängen

- Eingebauter Messverstärker mit Anzeige der Aufnehmerempfindlichkeit

- Akkubetrieben für mobilen EinsatzRückführbar auf PTB-Normal

- PC-steuerbar über USB-Interface Steuerbar über ASCII-Befehlssatz (software optional lieferbar)

Anschließbare Sensoren Ladung, IEPE und Spannung
Schwingamplitude 1 m/s² Effektivwert
Schwingfrequenz 70 .. 10 000 Hz
Maximale Sensormasse 400 g

Eigenschaften VC120

- Vollständiges Kalibriersystem

- Lastunabhängiger Schwingpegel von 1 m/s² (effektiv)

- Schwingfrequenz von 70 Hz bis 10 kHz

- Geeignet für Messobjekte bis 400 g

- Integrierter Messkanal für Ladung, IEPE und Spannung

- Rückführbar auf PTB-Normal

- USB-Schnittstelle für PC-gesteuerte Kalibrierung

- Kalibier- und Anzeigesoftware mit Sensordatenbank im Lieferumfang

- ASCII-Befehlssatz für Steuerung aus eigenen Anwendungen

- Netzgepufferter NiMH-Akku für Labor- und Feldeinsatz

 

 

Schwingungskalibratoren VC20 und VC21

Anwendungsgebiete der Schwingungskalibratoren VC20 und VC21

- Schnelles und einfaches Kalibrieren von Schwingungssensoren und Schwingungsmesssystemen für Beschleunigung, Geschwindigkeit und Weg

- Lastunabhängiger Schwingpegel

- Schwingamplitude von 10 m/s² beim VC20 und wählbar in bis zu 5 Stufen von 1 bis 20 m/s² beim VC21

- Quarzstabile Schwingfrequenz von 159,2 Hz beim VC20 und wählbar in 7 Stufen von 15.92 Hz bis 1280 Hz beim VC21

- Geeignet für die Kalibrierung von Ganzkörper-Humanschwingungsmessern nach ISO 8041 und Bauwerksschwingungsmessern nach DIN 4150-3

- Akkubetrieben für mobilen EinsatzRückführbar auf PTB-Normal

- Robuste Bauweis

Maximale Sensormasse 600 g 50 - 500 g, je nach Frequenz und Amplitude
Schwingungskalibrator VC20 VC21
Schwingfrequenzen 159,2 Hz 15,92 / 40 / 80 / 159,2 / 320 / 640 / 1280 Hz
Schwingamplitude 10 m/s² 1 / 2 / 5 / 10 / 20 m/s²

Eigenschaften VC20 und VC21

- Lastunabhängige Amplitude für Prüflinge bis 600 g Masse

- Schwingamplitude von 10 m/s² beim VC20 bzw. in bis zu 5 Stufen von 1 bis 20 m/s² wählbar beim VC21

-Quarzgenaue Schwingfrequenz von 159,15 Hz beim VC20 bzw. einstellbar in 7 Schritten von 15,92 Hz bis 1280 Hz beim VC21

- Anzeige von Frequenz, Amplitude, prozentualem Fehler und Kalibrierdatum

- VC21D mit abnehmbarer Aufnahme zur dynamischen Kalibrierung berührungsloser Wegaufnehmer

- VC21D mit Taktausgang zur Synchronistaion frequenzselektiver Messsysteme

- Rückführbar auf PTB-Normal, Werkskalibrierschein wird mitgeliefert

- Sehr robuste Ausführung

- Netzgepufferter Akkubetrieb für Labor- und Feldeinsatz

- Netzteil mit Weitbereichseingang im Lieferumfang